Vietnam 2009

Nach einem Jahr Referendariat (das nochmal deutlich schlimmer war als das Staatsexamen vorher) haben Martin und ich uns in den Sommerferien (vom 03. August bis zum 02. September 2009) in Vietnam erholt. Eigentlich dachten wir, es wäre Regenzeit, aber von Regen war vier Wochen lang absolut nichts zu sehen. Vietnam ist ein tolles und einfach zu bereisendes Land, das landschaftlich sehr schön und abwechslungsreich ist.

Halong-Bucht

So sah unsere Route durch Vietnam aus:

Mit Emirates ging es über Dubai nach Bangkok, denn Flüge nach Bangkok kosten ungefähr 400 Euro weniger als welche nach Vietnam. Und mit Air Asia-Flügen hat man dann kostengünstig Gabelflüge. In Vietnam gibt es eh mehr oder weniger nur eine Route – von Norden nach Süden oder von Süden nach Norden. Hin ging es für uns nach Saigon im Süden, zurück von Hanoi im Norden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do you want to see the world?