Fraser Island

Von der wunderhübschen Touristeninsel

 

Von Bundaberg sind wir alSchönes Fraser Islandso nach Hervey Bay gefahren, Bunte Sandfelsenwaren da eine Nacht und sind von dort aus nach Fraser Island. Wir hatten lange überlegt, ob wir uns einer selbstfahrenden Gruppe oder einer geführten Tour anschließen sollten und haben uns schließlich aus Zeitgründen für eine Guided Tour entschlossen. Das hat sich im Nachhinein als sehr gut herausgestellt, denn am Wochenende bevor wir angekommen sind, gab es einen großen Orkan und die Insel war deshalb das ganze Wochenende gesperrt. Dementsprechend haben sich die Self-Drive-Touren immer mehr nach hinten verschoben, so dass wir immer noch zwei Tage hätten warten müssen. Und nachdem wir die Zeit nicht gehabt hätten, bin ich jetzt sehr froh, dass wir das so gemacht haben. Es war auch eine ziemlich kleine Tour mit nur 14 Leuten.

 

Eli CreekAuf Fraser Island scheint es mir ein sehr ausgearbeitetes Tourismusprogramm zu geben, das alle zu sehen bekommen. SchiffswrackDas soll die Insel aber nicht abwerten, es ist ein wirklich sehr sehr schöner Ort. Dafür, dass am Wochenende vorher wohl Weltuntergang war, hatten wir sowieso Glück mit dem Wetter. Nur am Nachmittag des zweiten Tages war das Wetter nicht so schön, was ein bisschen gemein war, weil das der Nachmittag war, an dem wir am Lake McKenzie – einem Süßwassersee auf der Insel – baden waren. An den wunderschönen Stränden kann man nämlich leider nicht baden, weil da überall Haie sind. Das ist schon ziemlich gemein, wenn man da steht und das tolle Meer sieht und nicht hinein darf. Aber wir haben von einem Felsen tatsächlich auch Haie herumschwimmen sehen und das nimmt einem dann ein wenig das Verlangen ins Meer zu gehen. Am ersten Tag waren wir aber auch schon in Eli Creek baden und haben außerdem das Schiffsrack der Maheno gesehen, die hier 1935 auf Grund gelaufen ist und seitdem immer mehr versandet. Wir sind auch durch den Inselurwald gewandert. Natürlich haben wir auch die bunten Sandfelsen gesehen  und sogar einen Dingo.

 

Fraser Island war also insgesamt sehr schön und ein wirklich lohnendes Erlebnis. Nach Fraser Island ging es dann weiter nach Byron Bay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do you want to see the world?