Bundaberg und Great Barrier Reef

Vom Backpackerinzest in Bundaberg und der schönen Insel am Great Barrier Reef

 

Ausgestorbenes BundabergVon Brisbane ging es also nach Bundaberg. Bundaberg ist ein ziemliches Kaff und entspricht voll und ganz dem Klischee, das man von einer australischen Kleinstadt hat. Hier ist kein Mensch auf der Straße und ich hatte ständig das Gefühl, jeden Moment müsste so ein Ball aus Reisig durch die Straßen rollen, so wie man es aus amerikanischen Western kennt. Bundaberg hat zwei Hostels und in diesen Hostels sind lauter Leute, die zum Arbeiten in Bundaberg sind und zum Teil schon seit Monaten da rumhängen. Die bilden da eine Subgesellschaft, in der jeder Hostelbewohner schon mal mit jedem anderen eine Affäre hatte und das ist auch ihr einziges Gesprächsthema. Worüber soll man auch sonst reden, wenn man jeden Tag zehn Stunden auf dem Feld stehen und Süßkartoffeln ernten muss. Naja, nicht meine Vorstellung von Urlaub.

 

In Bundaberg sind wir aber auch nicht um Bundaberg willen, Fische Fische Fischesondern weil man von hier aus einen Ausflug auf die südlichste Insel des GreaLady Musgrave Islandt Barier Reefs machen kann. Und dieser Ausflug zum Lady Musgrave Island war ziemlich toll (und ziemlich teuer). Mit einem Touristenboot wird man da zu einer kleinen weißen Sandinsel gefahren und kann dann Schnorcheln und Glasbodenboot fahren und solche Dinge.  Ich hab lauter Fische aus „Findet Nemo“ gesehen und war ganz begeistert. Allerdings haben mir die bösen Korallen den halben Oberschenkel aufgeschnitten (O-Ton Sebastian: „Die Korallen sind gar nicht so nah an der Wasseroberfläche wie es aussieht, das ist nur eine optische Täuschung.“  – Mhm).

 

Die Insel war jedenfalls toll und den Abstecher in den Norden durchaus wert. Insgesamt haben uns aber sehr gut gefühlt, als wir nach zwei Tagen wieder wegfahren konnten aus Bundaberg und alle anderen mussten dableiben und weiterarbeiten. „Pass auf, wenn du so weitermachst, dann endest du in Bundaberg“ ist bei uns zum geflügelten Wort geworden. Von Bundaberg geht es nun weiter nach Hervey Bay bzw. von dort gleich nach Fraser Island.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do you want to see the world?